• Konflikt als Chance. Schwierigkeiten und Störungen in Gruppen und Teams als Chance entdecken und nutzen (BU)
  • Kurzbeschreibung:

    In diesem Seminar werden wir das Störungspostulat der Themenzentrierten Interaktion (TZI) kennen lernen. Die TZI stellt damit ein hilfreiches Instrument zum Umgang mit schwierigen Situationen in Gruppen, Teams und Gremien dar.

  • Kursnummer:
    10/7
  • Beginn:
    15.07.2018 19:00
  • Ende:
    20.07.2018 15:00
  • Referentin:
    Gisela Kordges
  • Gebühr:
    470,- bis 670,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung
  • 10/7 So 15.7.,19h - Fr 20.7.18, 15h - Bildungsurlaub (BU)
    Konflikt als Chance
    Schwierigkeiten und Störungen in Gruppen und Teams als Chance entdecken und nutzen

    Überall, wo Menschen miteinander zu tun haben, kommt es zu Störungen und Konflikten im Zusammenleben und –arbeiten. Unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse, Meinungsverschiedenheiten, Konkurrenz und Machtkämpfe bringen Spannungen mit sich, die sich auf Motivation, Zufriedenheit und Arbeitsergebnisse niederschlagen.
    In der Leitung, z.B. eines Teams, wie auch als Mitarbeiterin und Kollegin bin ich davon betroffen oder beteiligt und habe den Wunsch oder die Aufgabe, einen „richtigen“ Umgang mit diesen Situationen zu finden.

    Wenn Störungen als Ausdruck eines wichtigen Aspekts bei der Bewältigung gemeinsamer Aufgaben gesehen werden, können sich neue, konstruktive Perspektiven entwickeln. Der Konflikt kann somit als Chance verstanden werden.

    Inhalte
    Eigene Erfahrungen mit Stören und Gestört-Sein reflektieren
    Signale im Vorfeld von Konflikten wahrnehmen lernen
    Das Vier-Faktoren-Modell der TZI zur Analyse von Störungen nutzen
    Konkrete Konflikte von mitgebrachten Situationen bearbeiten
    Entwicklung und Dynamik von Gruppen veranschaulichen
    Prozesse in Gruppen reflektieren
    Eine persönliche Haltung und methodische Kompetenz im Umgang mit Störungen weiterentwickeln
    Die persönliche Leitungskompetenz erweitern

    Zielgruppe
    Frauen in Leitungsposition, Seminar-und Gruppenleiterinnen, Teilnehmerinnen von Gruppen- und Arbeitsprozessen. Der Kurs kann für die TZI-Grundausbildung als Methodenkurs anerkannt werden.

    Referentin Gisela Kordges, Jg. 1957, Pädagogin, Leiterin einer Familienbildungsstätte, Referentin in der Erwachsenenbildung, Coach, TZI-Diplom und TZI-Lehrbeauftrage.
    www.lebenswege-kordges.de

    Kosten 470,- bis 670,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung

     

    flickr logo kFotos vom Frauenbildungshaus in der Fotogalerie auf flickr
    facebook rund kUnsere Facebook-Seite findet Ihr hier