• Mal Dich glücklich! Mit Leichtigkeit zum eigenen Ausdruck
  • Kurzbeschreibung:

    In diesem Kurs wird das serielle Malen als Bildfindungsmethode vermittelt. Die Methode eignet sich für den Einsatz in medizinischen, sozialen und pädagogischen Berufsfeldern.

  • Kursnummer:
    6/12
  • Beginn:
    10.12.2018 19:00
  • Ende:
    13.12.2018 15:00
  • Referentin:
    Rita Stabenow-Schmieder
  • Gebühr:
    320,- bis 470,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung
  • 6/12 Mo 10.12., 19h – Do 13.12.18, 15h
    Mal Dich glücklich!
    Mit Leichtigkeit zum eigenen Ausdruck

    Freie und ungezwungene Zeichnungen von Formen aller Art, übereinander gelegt, gedreht und verändert bilden den Einstieg in spannende Bildkompositionen. Das Malen in Serien hilft uns dabei, locker zu bleiben, Spaß zu haben und dem kreativen Prozess zu vertrauen. Wir malen mit Stiften, Kugelschreibern, Ölkreiden, Acrylfarben, Tusche und vielem mehr, zunächst auf kleineren Formaten, um uns dann überrascht und inspiriert an größere heranzuwagen. Am Ende freuen wir uns über unsere Werke, abstrakt oder gegenständlich, kraftvoll oder zart, ganz wie es unserem Wesen entspricht.

    Inhalte
    Einführung in das serielle Malen mit unterschiedlichen Werkzeugen und Stilmitteln
    Grundlagenvermittlung zum Thema: Was macht ein Bild spannend?
    Freisetzung schöpferischer Kräfte
    Stärkung des eigenen Stils
    Befreiung vom kopflastigen Perfektionismus
    Erweiterung der Sehgewohnheiten
    Impulse für die eigene künstlerische Entwicklung
    Anregungen für den Einsatz kreativer Methoden in medizinischen, sozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern

    Bitte mitbringen
    Kleidung, die beim kreativen Arbeiten schmutzig werden darf, Zeitschriften sowie einige Alltagsgegenstände mit interessanten Formen (z.B. Korkenzieher, Schneebesen, Schlüsselbund, usw.). Eigene größere Leinwände oder spezielle Farben von Zuhause können ebenso verwendet werden. Farben und kleinere Leinwände sind vorhanden.

    Zielgruppe
    Frauen, für die das Zeichnen und Malen eine Ressource ist. Frauen aus künstlerischen, pädagogischen, sozialen oder medizinischen Berufen.

    Referentin Rita Stabenow-Schmieder, Jg. 1962, Diplom-Designerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie. Malerin und Kunsttherapeutin in Krankenhäusern und Behinderteneinrichtungen. Ausstellungen im Raum Mönchengladbach.
    www.zeigdeinekunst.de/zdk-portal/userProfile/show/23795

    Kosten 320,- bis 470,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung

     

    flickr logo kFotos vom Frauenbildungshaus in der Fotogalerie auf flickr
    facebook rund kUnsere Facebook-Seite findet Ihr hier