• Interkulturelle Mädchenarbeit. Ganzheitliche und diskriminierungsfreie Gesundheit und Prävention (BU)
  • Kurzbeschreibung:

    Mit dem Programm 5+1=Meins® sollen sich Mädchen und junge Frauen, unabhängig von gesellschaftlich vorgegebenen Normierungen, gesund fühlen und akzeptieren bzw. mögen. Das Konzept unterstützt Mädchen und Frauen beim Entdecken und Annehmen der Kraftquelle Körper.

  • Kursnummer:
    4/10
  • Beginn:
    07.10.2018 19:00
  • Ende:
    12.10.2018 15:00
  • Referentin:
    Susan Nabila Bagdach
  • Gebühr:
    470,- bis 670,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung
  • 4/10 So 7.10., 19h – Fr 12.10.18, 15h - Bildungsurlaub (BU)
    Interkulturelle Mädchenarbeit
    Ganzheitliche und diskriminierungsfreie Gesundheit und Prävention

    Wer sich selbst mag, wer sich selbst kraftvoll, schön und richtig erlebt, ist geschützter vor Fremd- und Selbstverletzungen, Süchten und seelischen Krankheiten. Das positive Verhältnis zur eigenen Persönlichkeit wird nicht zuletzt durch einen wertschätzenden Blick auf Sexualität und den eigenen Trieb gefördert. Selbstbestimmung und Solidarität sind weitere wesentliche Bausteine.

    Das Konzept beinhaltet Elemente aus Sexualpädagogik, Systemischer Therapie und Transaktionsanalyse. Es wird das ganzheitliche 5+1=Meins® Material vorgestellt und verwendet. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit eine verkürzte „Schnupperversion“ zu buchen, diese schließt mit einer Teilnahmebescheinigung ab.

    Inhalte
    Weibliche Anatomie
    Lust, Sexualität und Vielfalt
    Religionen und Moral
    Resilienzbildung
    Zentrierung/Unterstützung/Handlungskompetenz
    Selbstbestimmte Entscheidungen unterstützen
    Traditionen, Religionen, Kulturen
    Diversität leben
    Solidarität zwischen Mädchen und Frauen
    Fallbeispiele

    Zielgruppe
    Frauen, die die 5+1=Meins®-Methode in der Gesundheits- und/oder Jugendarbeit mit Mädchen und jungen Frauen einsetzen möchten.

    Referentin Susan Nabila Bagdach, Jg. 1972, Heilpraktikerin für Psychotherapie. Praxis für interkulturelle Gesundheit, systemische Therapie & Coaching in Köln und Leitung der Tanzschule SusanNabila, Schule für orientalischen Tanz und oriental HipHop. Referentin für interkulturelle Gesundheit und Prävention.
    www.susanbagdach.de

    Kosten 470,- bis 670,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung

     

    flickr logo kFotos vom Frauenbildungshaus in der Fotogalerie auf flickr
    facebook rund kUnsere Facebook-Seite findet Ihr hier