Für den Teig: 400 g frisch gemahlenes Weizenmehl, 1 Würfel frische Hefe, 1 Prise Zucker, 200 ml warmes Wasser, 1 Ei, 1 TL (Kräuter-)Salz, 3 EL Olivenöl

Aus Mehl, Hefe, Zucker und Wasser einen Teig kneten und ½ Stunde aufgehen lassen. Dann Ei, Salz und Olivenöl zu der Teigmasse dazugeben und richtig schön durchkneten. Fertig ist der Pizzagrundteig. Diesen 2 Stunden gehen lassen und dann auf einem Blech ausrollen.


Für den Belag: 100 g Tomatenmark, 1 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, Oregano, Basilikum, Zwiebeln, Paprika, Tomaten, Mais, Champignons, Artischocken.... Cayennepfeffer, Rosenpaprika, Kräutersalz, Schafskäse, Parmesan oder würziger Gouda oder Sesam oder Sonnenblumenkerne

Tomatenmark, Olivenöl, Knoblauch, Oregano und Basilikum - frisch oder getrocknet - zu einer Masse verrühren und auf dem Teig verteilen. Die Zwiebeln andünsten, alle anderen Gemüse roh verarbeiten. Die Pizza würzen und entweder mit Schafskäse, Parmesan oder würzigem Gouda belegen oder als vegane Variante mit Sesam oder Sonnenblumenkernen bestreuen.

30 Minuten bei 200° C im Ofen backen. 10 Minuten vor Ablauf nachschauen, damit es nicht schwarz wird...