• Anders wohnen. Selbstverwaltet – gemeinschaftlich – solidarisch. Aktionspreis!
  • ANMELDEN
  • Kurzbeschreibung:

    Gemeinschaftliches Wohnen ist ein Teil solidarischen Wirtschaftens, auch von Menschen mit wenig Geld. An diesem Wochenende geht es um Projektbeispiele, soziales Miteinander und darum, geeignete Rechtsformen und Finanzierung zu finden.

  • Kursnummer:
    1/12
  • Beginn:
    01.12.2017 19:00
  • Ende:
    03.12.2017 15:00
  • Referentin:
    Elisabeth Voss
  • Gebühr:
    140,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung
  • 1/12 Fr 1.12., 19h - So 3.12.17, 15h - Aktionspreis!
    Anders wohnen
    Selbstverwaltet – gemeinschaftlich – solidarisch

    Immer mehr Menschen möchten gerne anders wohnen – aber wie beginnen? Wie funktioniert das, auch mit wenig Geld? Nach einer kurzen Einführung in das weite Feld solidarischen Wirtschaftens werden Beispiele selbstverwalteter Hausprojekte in Stadt und Land vorgestellt und kritisch reflektiert. Wie findet eine Gruppe die passende Rechtsform und solidarische Finanzierung? Wie kann das soziale Miteinander gelingen? An welchem Punkt stehen die Teilnehmerinnen und was möchten sie für sich entwickeln?

    Inhalte
    Gemeinschaftliches Wohnen als Teil solidarischen Wirtschaftens
    Äquvalenz-/Tauschwertprinzip und/oder Beitragen statt tauschen?
    Beispiele und Erfahrungen von gemeinschaftlichen Wohnprojekten
    Wie organisieren wir uns?
    Was brauchen wir (v.a. Zeit + Geld) und woher bekommen wir es (eigene Ressoucen + solidarisches Umfeld)
    Einführung in Rechtsformen und Finanzierung
    Das soziale Miteinander: Kultur der Kooperation
    Was suchen die Teilnehmerinnen und was können nächste Schritte sein?

    Zielgruppe
    Alle interessierten Frauen, insbesondere diejenigen die selbst auf der Suche nach einem Wohnprojekt sind oder ein solches gründen möchten. Gerne auch Frauen mit eigenen Erfahrungen in alternativen Projekten – aber das ist keine Teilnahmevoraussetzung.

    Referentin Elisabeth Voß, Jg. 1955, Dipl. Betriebswirtin (FH), freiberufliche Publizistin, beschäftigt sich seit Jahrzehnten theoretisch und praktisch mit Ideen und Praxen alternativer, genossenschaftlicher, sozialer und solidarischer Wirtschaftsweisen. Autorin von „Wegweiser Solidarische Ökonomie - ¡Anders Wirtschaften ist möglich!“ (2015, 2. Auflage). Begeistert sich für die vielen Keimformen anderen Wirtschaftens und schätzt gleichzeitig eine kritische Perspektive, gerade bei der Beschäftigung mit den Themen und Projekten, die ihr besonders am Herzen liegen.
    www.elisabeth-voss.de

    Kosten 140,- € Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung | Aktionspreis!



    flickr logo kFotos vom Frauenbildungshaus in der Fotogalerie auf flickr
    facebook rund kUnsere Facebook-Seite findet Ihr hier

     

  • ANMELDEN